Referenten

 

8. 6. 2018 – Vortrag:
„Helga-Die Entstehung “

Dr. Anneliese Schmidinger
Gründerin

Evasis Edibles GmbH (Helga)

www.hellohelga.com

„Eigentlich beschäftigte sich Dr. Anneliese Niederl-Schmidinger gerade mit neuen Technologien zur Züchtung von Mikroalgen als Grundlage für Bio-Diesel. Dabei fiel ihr die enorme Nährstoffdichte der grünen Chlorella-Alge auf, die neben vielen ungesättigten Fettsäuren und hochwertigen Proteinen weitere zahlreiche Bausteine für unsere tägliche Gesundheit enthält. Begeistert begab sie sich auf die Suche nach einer Möglichkeit, diese „Algen-Power“ in massentauglicher Form auf den Markt bringen zu können.“

 

8. 6. 2018 – Vortrag:
„Algen – Vitamin B12 “

Jörg Ullmann
Geschäftsführer

Roquette Klötze GmbH & Co. KG

www.algomed.de

Jörg Ullmann: Nach Abitur und Wehrdienst studierte er in Leipzig, Oslo und Marburg Biologie mit den Schwerpunkten Molekularbiologie, Ökologie und Immunologie. Er ist zertifizierter „Projektleiter und Beauftragter für biologische Sicherheit“ und hat neben dem Studium eine Weiterbildung „Innovations- und Führungsmanagement“ erfolgreich abgeschlossen.
Seit 2004 arbeitet er in Klötze/Sachsen-Anhalt für eine der größten Mikroalgenfarmen der Welt (Roquette Klötze GmbH & Co. KG) und leitet diese seit 2012. 2018 wurde das Unternehmen mit dem „ghp Biotechnology Award“ ausgezeichnet.
Auch privat beschäftigt sich der Taucher und Hobby-Koch mit der Thematik „Algen“ und ist Referent auf nationalen und internationalen Kongressen und Interviewpartner für Presse und Fernsehen. Jörg Ullmann publiziert regelmäßig in verschiedenen Journalen und betreibt seit 2013 den Blog „Die Welt der Algen“. Im April 2016 erschien im KOSMOS-Verlag sein erstes Buch, welches er mit der Co-Autorin Kirstin Knufmann geschrieben hat, mit dem Titel „Algen – das gesunde Gemüse aus dem Meer“. Das Buch wurde im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2016 mit der Goldmedaille der „Gastronomischen Akademie Deutschlands e.V.“ ausgezeichnet. 2017 erschien sein Buchbeitrag „Algen“ im „Handbuch Lebensmittelhygiene“ des Behr`s Verlages.
Seit 2016 engagiert er sich zudem als Europäischer Repräsentant der Fundacion Atlantida/Kolumbien in einem Hilfsprojekt, welches Mangelernährung bei Kindern mit Hilfe von Mikroalgen erfolgreich bekämpft.

 

7. 6. 2018 – Beginn:
„Industrielle Mikroalgenproduktion in Deutschland – wie alles begann“

Prof. Dr. Karl-Hermann Steinberg

 

 

Prof. Dr. Karl-Hermann Steinberg: Von 1964 bis 19701 war er wissenschaftlicher Assistent in Leuna, während dieser Zeit promovierte er 1968. Ab 1971 wirkte er als wissenschaftlicher Lektor an der Hochschule in Leuna. Von 1974 bis 1977 arbeitete er als Forschungschemiker im VEB Leuna-Werke. 1976 wurde er habilitiert, ein Jahr später wurde er Dozent und 1982 Professor für Technische Chemie an der Karl-Marx-Universität Leipzig.
Im Jahr 1990 wurde Prof. Dr. Steinberg Minister für Umweltschutz, Naturschutz, Energie und Reaktorsicherheit in der Regierung de Maiziere.
Von Mitte bis Ende der 1990er war er als Direktor für Innovation bei der Preussag AG Hannover tätig.
Von 2004 bis 2008 führte er die Geschäfte als Gesellschafter der Bioprodukte Prof.Steinberg Produktions- und Vertriebs GmbH&Co.KG Klötze, zur Herstellung und Vertrieb von Mikroalgen.

 

8. 6. 2018 – Vortrag:
„Phycocyanin aus Spirulina als Farbstoff in der Lebensmittelindustrie “

Dr. Jens Mäder
Director R&D EMEAI, ADM-WILD in Berlin

ADM WILD Europe GmbH

www.wildflavors.com

Dr. Jens Mäder, Director R&D EMEAI, ADM-WILD: Nach dem Studium der Lebensmittelchemie, welches Dr. Jens Mäder von 1994 bis 2001 an der TU Braunschweig absolvierte, arbeitete er von 2002 bis 2009 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Lebensmitteltechnologie und Lebensmittelchemie der TU Berlin, hier schloss er seine Promotion erfolgreich ab.
In den Jahren 2010 bis 2013 war Dr. Jens Mäder als Leiter F&E in den Bereichen Säuglingsnahrung, „Ready-to-drink“ mit kaltaseptischer Abfüllung, Sprühtrocknung/Instantisierung Milchwerke „Mittelelbe“ GmbH in Stendal tätig.
Seit Januar 2015 – als Director R&D EMEAI, ADM-WILD in Berlin – F&E im Bereich der Gewinnung und Analytik von natürlichen Aromen, Pflanzenextrakten und färbenden Lebensmitteln sowie Getränketechnologie und pulverförmige Anwendungen.

 

7. 6. 2018 – Vortrag:
„Algen Produktinnovationen: BOBEI“

Kirstin Knufmann
Expertin, Ideengeberin und Unternehmerin!

 

Knufmann GmbH

www.pureraw.de

www.kirstinknufmann.de

 

Kirstin Knufmann war schon immer sehr vielseitig und wollte auch schon immer mehr! Sie wurde in Frechen bei Köln geboren und machte eine Ausbildung in der Immobilienbranche, bevor sie sich dazu entschloss einen anderen Weg einzuschlagen. Neben ihrer Leidenschaft zu Sport und Fitness und ihrer Tätigkeit als Trainerin in verschiedenen Bereichen, studierte Knufmann Fotografie in Köln und Barcelona, lebte danach in München und arbeitete in New York und L.A. als Mode- und Celebrityfotografin.
In den Staaten kam sie erstmals mit der rohköstlichen Küche in Berührung. Knufmann war schnell fasziniert und zugleich enttäuscht, dass diese Ernährungsform noch nicht so weit verbreitet war. Also setzte sie sich immer weiter damit auseinander, entwickelte eigene Rezepte und avancierte schnell zur Expertin für roh-vegane Ernährung. 2010 gründete sie das Unternehmen PureRaw in der Altmark und veröffentliche 2014 ihr erstes Kochbuch „Raw! Meine raffinierte Rohkostküche“ im Christian Verlag. PureRaw – Knufmann GmbH ist mittlerweile führender Anbieter im Bereich „Powerfoods“ und roh-veganer Produkte. Kirstin Knufmann ist seit mehreren Jahren eine gefragte Referentin zum Thema vegane Rohkost und Inspiriert mit Freude und Genuss zu einer gesunden und doch etwas anderen Lebensweise. 2016 veröffentlichte sie gemeinsam mit Jörg Ullmann das Buch „Algen – das gesunde Gemüse aus dem Meer“ (Kosmos Verlag), das im gleichen Jahr von der GAD mit der Goldmedaille ausgezeichnet wurde. Knufmann und Ullmann zeigen hier mit tollen Rezepten und vielen Tipps, wie vielseitig das Meeresgemüse sein kann und was sich mit damit alles umsetzen lässt. Gemeinsam mit dem Biologen Ullmann ist Kirstin Knufmann Vorreiterin zum Thema Algen als Nahrungsmittel der Zukunft. Auch hier hält sie erfolgreich Vorträge und gibt Workshops, wie Algen einfach und alltagstauglich in unseren Speiseplan eingebunden werden können.
2015/2016 war Kirstin Knufmann das Gesicht der Imagekampagne in ihrer Region „Die Altmark. Grüne Wiese mit Zukunft“. Sie hat sich bei der Gründung von PureRaw bewusst für den Standort in Klötze entschieden, um in der Region zum Einen neue Arbeitsplätze zu schaffen und zum anderen den Standort auch für andere Unternehmen attraktiver zu machen.

 

7. 6. 2018 – Vortrag:
„Pasta passt immer – Konsumentenorientierte Produktentwicklung mit Spirulina“

Stephanie Grahl
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der

Georg-August-Universität Göttingen

www.uni-goettingen.de

Über die Autorin: Stephanie Grahl studierte in Kiel Ökotrophologie (B.Sc.) sowie Gastronomy and Health in Kopenhagen und Wien (M.Sc.). Sie verfügt über umfangreiche Berufserfahrung im Bereich der Lebensmittelsensorik und Verbrauchertests. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin in der Forschungsgruppe „Produktqualität tierischer Erzeugnisse“ an der Georg-August-Universität Göttingen befasst sie sich schwerpunktmäßig mit der Entwicklung von Lebensmitteln auf Basis der Mikroalge Spirulina (Arthrospira platensis). Dabei stehen die humansensorische Wahrnehmung und die Konsumentenakzeptanz im Vordergrund.

 

7. 6. 2018 – Vortrag:
„Die Entwicklung und Zukunft der Algenproduktion im Handel- Konsumwünsche und Chancen“

Claudia Busse-Uhrig
Dipl. Kauffrau und Marketing Fachwirtin

Firma Viva Maris GmbH

www.maris-algen.de

Ein kurzes Portrait zu meiner Person: Claudia Busse-Uhrig 
Dipl. Kauffrau und Marketing Fachwirtin hat mehr als 10 Jahre internationale und nationale Erfahrung sehr bekannter Marken im FMCG Sektor gesammelt und gründete 2014 die Viva Maris GmbH mit der Vision, Meeresalgen in die hiesige Esskultur wieder zu integrieren. Unter der Marke „Maris Algen“ werden heute hochwertige Gourmet Lebensmittel mit Meeresalgen im Handel vertrieben. Diese Algen Gourmet Produkte werden in Zusammenarbeit mit einem Team aus Lebensmittelexperten entwickelt und kombinieren Innovation und höchsten Genuss, um den Bedarf an zukunftsorientierten Lebensmittel und einer besseren Gesundheit für alle zu decken. Maris Algen nutz so die außergewöhnlichen Ernährungspotentiale der Makroalgen in Ihren Gourmet Produkten, denn sie sind wichtiger Lieferant wertvoller Mineralien und Vitaminen. Da es Algen schon seit Urzeiten gibt, sie jedoch im Laufe der Zeit von modernen Nahrungsmitteln verdrängt wurden, hat Claudia Busse-Uhrig die Vision diese gesunden und nachhaltigen Zutaten wieder auf den Tisch zu bringen.

8. 6. 2018 – Vortrag:
„Digitalisierung eines industriellen Produktionsprozesses hochwertiger Mikroalgen – wie weit bringen uns IIoT und Industrie 4.0 schon heute?“

Gunnar Mühlstädt
Geschäftsführer /CEO

Firma MINT

www.mint-engineering.de

Ein kurzes Portrait zu meiner Person: Gunnar Mühlstädt, Dipl.-Ing. der TU Dresden, hat mehr als 10 Jahre Erfahrung im nationalen und internationalen Vertrieb im Anlagenbau gesammelt und maßgebliche Verantwortung für das Thema Automation in einem etablierten Schweizer Industriekonzern getragen. Die Entwicklung eines Photobioreaktorsystems für Mikroalgen konnte er über mehrere Jahre mitbegleiten. 2016 hat er MINT Engineering gegründet, mit der Vision Mikroalgenproduktion weiter professionell zu industrialisieren und neue und innovative Technologien zur Algenproduktion zu etablieren. Der Fokus in der Arbeit von MINT Engineering liegt in der Weiterentwicklung von stabilen und effektiven Prozessen und Systemen zur wirtschaftlichen Kultivierung von Mikroalgen. Intelligente Prozessautomatisierung nimmt dabei eine wesentliche Rolle ein. Parallel arbeitet er mit seinem Team mit GBEX – Global Biomass Exchange an der strukturierten Vermarktung, Schaffung von Qualitätsstandards und Unterstützung in der Produktentwicklung von algenbasierten Produkten. Damit werden nachhaltig Absatzkanäle und Märkte für hochwertige Mikroalgen erschlossen.

7. 6. 2018 – Vortrag:
„Industrielle Applikation von Mikroalgenbiomasse in Lebensmitteln, Futtermitteln und Kosmetik: Status und Perspektiven“

Dr. Claudia Grewe
Algen Forschung

University Halle Wittenberg

www.algae-biotech.com

Über den Autor: 17 years of professional experience in algae research, production management and business, focus on algae cultivation, analytics, PBR development and downstream processing Ph.D. in Biochemistry, thesis: “Investigations on astaxanthin biosynthesis in the green algae Scenedesmus sp. and Haematococcus pluvialis” in 2009, Martin Luther University Halle Wittenberg, Germany

Studies of Biotechnology (process and pharmaceutical engineering),
diploma in engineering in 2002, University of Applied Sciences Koethen, Germany

8. 6. 2018 – Vortrag: 
„Think Outside The Pond“

Fritz W. Wintersteller
Geschäftsbereich Technisches Rohr

Firma SCHOTT

www.schott.com/pbr

Über den Autor: Dipl.-Ing. Wintersteller hat sein Studium der Verfahrenstechnik an der Technischen Universität in Graz, Österreich mit Auszeichnung absolviert und in 1987 ein Fulbright Stipendium an der Rice University und an der Jesse Jones School of Business Administration erworben. Die erste Hälfte seiner beruflichen Karriere wirkte er als Ingeneur bei Procter & Gamble und danach gründete er zusammen mit drei Partnern eine M&A Consulting Firma. Heute verantwortet Herr Wintersteller bei SCHOTT weltweit die Geschäftsfeldentwicklung für den Geschäftsbereich Technisches Rohr. Er baute unter anderem das Geschäftsfeld für Photobioreaktoren auf, bei welchem technisch und wirtschaftlich hochwertige Produkte für die Mikroalgenzucht angeboten werden.